Die Idee bestand schon lange; einen Verkaufsstand zu bauen, welcher einer slawischen Darstellung gerecht wird. Konkreter wurde es im Oktober 2013 und die ersten handwerklichen Handlungen begannen im Dezember 2013

Die Idee

Wir sind jetzt gemeinsam mit Birkenleder seit 2008 auf Märkten unterwegs. Die Darstellung ist slawisch und zu dieser Darstellung passt ein Händlerzelt eigentlich nicht dazu. Nachdem wir nun genug Erfahrung gesammelt haben, beschlossen wir unseren Auftritt zu verfeinern… … denn Slawen sind eigentlich sehr sesshaft gewesen und lebten in Blockhäusern… Also, wieso nicht eine Art Blockhaus auf Rädern, dachten wir uns… und nun wird das Projekt langsam Realität.  

Planung – Verkaufsstand

Unser Anstreben ist, einen Hänger so umzubauen, so dass dieser stationär nicht von einem märchenhaften Blockhäuschen zu unterscheiden ist. Dieser soll als Verkaufsstand, Schlafmöglichkeit und auch als eine kleine Werkstatt für darstellendes Handwerk dienen.

Verkaufsstand Geschichtshandwerk Projekt Hänger Planung

Verkaufsstand Geschichtshandwerk Planung

Vekaufsstand Geschichtshandwerk Projekt Hänger Planung 2

Verkaufsstand Geschichtshandwerk Planung 2

  Ob das klappt werden wir sehen. Die ersten Problemchen sind schon aufgetreten…  

Vorbereitung

Blockbohlen bestellt und schon geliefert gekriegt. Hier ein Bruchteil der 46 Latten… Geschichtshandwerk Projekt Blockhaus  Geschichtshandwerk Projekt restliche Balken   Und hier das erste Problem. Die Bohlenprofile sind nicht rund genug! Schade. Das war so nicht geplant… aber was man kriegt ist halt alles standardisiert. Also nachhelfen… Hobeln, Schleifen und versuchen mit Farbe einen Schatteneffekt zu erzeugen um die Profile runder aussehen zu lassen. Geschichtshandwerk Blockhaus hobeln  Geschichtshandwerk Blockhaus schleifen  Geschichtshandwerk Blockhaus Reste   Hier der Unterschied. Nicht viel aber immerhin. Geschichtshandwerk Blockhaus Unterschied   Als nächstes Einlassen und Färben… Geschichtshandwerk Blockhaus Grundierung  Geschichtshandwerk Projekt Grundierung (2)  Geschichtshandwerk Projekt Lasur  Geschichtshandwerk Projekt fertig lasiert Derweil wird der Hänger mit dem Trägerrahmen durch einen Schlosser versehen.  

Aufbau – Metallgerüst

Noch sieht es nicht aus wei ein Verkaufsstand, aber bald… Es geht weiter! Nachdem die meisterhafte Arbeit von Schlosserei Miller – München nun vollendet ist, können wir den Holzaufbau beginnen. Zuerst aber das Foto vom Metallgerüst… Blockhaushänger Grundgerüst Geschichtshandwerk

Aufbau – Wände

So, nun kommen wir ins Spiel. Ohne viel blabla hier die Fotos unserer Arbeit, welche noch nicht vollendet ist… Bevor die Wand hochgezogen werden kann, müssen die Trägerleisten dran. Anschließend wurden die Wand-Latten montiert…

Fertig – Wände u. Montage der Innendecke und Schlafplatz

Aufbau – Dachsegmente

Die wohl schwerste Herausforderung waren unsere aufklappbaren Dachsegmente. Viel Hirnschmalz und Kraft haben sie uns gekosten. Doch am Ende kann sich unser fahrendes Häuschen mit seinem schicken Dächlein sehen lassen :). Anfänglich wollten wir die Segmente komplett mit Rinde decken…. doch dann hätte man da nichts mehr aufklappen können… Da wir eh ne beim Parken eine Plane über dem Hänger haben werden, sollten die Schilfmatten einige Märkte shon halten…

Innenausbau und Verkaufsfront

Uff… Die Saison ist im vollen Gange… und ziwschendurch mal Hänger bauen. Hier mal wieder ein Zwischenschritt – Der Innenausbau und fast fertige Front. Langsam nimmt der Verkaufsstand Gestalt an. Endspurt!

FERTIG!!

Nach über 400 Stunden Arbeitszeit, Unmengen Schweis und Gehirnschmalz ist es nun vollbracht!!! Unser Verkaufsstand-Blockbohlen-Anhäger ist fertig und in Teublitz auf dem Mittelaltermarkt eingeweiht! Es folgen noch die Fotos der Schnitzereien die erst am 30.08.14 hergestellt worden sind. Juhu!

Kleine Anmerkung:

Den unteren Teil mussten wir dann doch mit Stoff „blenden“, da wir sonst mit dem Gewicht (1820kg) nicht hingekommen wären (Holzbenden kommen dann wenn wir eine stärkere Zugmaschine haben). Was toll ist; Die Birkenrinde an den Kanten und am Giebel rollt sich ein und schützt somit diese vor Witterung. Unsere Idee ist aufgegangen! 🙂 So und hier möchte ich (Wladi) mich tief vor meiner Frau (Yana) verbeugen. 90% der Arbeiten und Ideen gehen auf Ihre Rechnung. Goldene Schreinerhände hat sie! Hätte ich den Verkaufsstandanhänger bauen müssen, würden wir sicherlich nicht durch den Tüv kommen!